Ausbildung, Einsätze und Tagungen


BWTEX ‚Äď Anti-Terror-√úbung

RSU Oberrhein trainiert das Zusammenspiel mit Blaulicht-Organisationen

Example image
BWTEX 2019

Bei der gro√ü angelegten baden-w√ľrttembergischen Terrorismusabwehr Exercise (BWTEX 2019) probten am Samstag (19. Oktober) auf dem Truppen√ľbungsplatz in Stetten am kalten Markt rund 2500 Polizisten, Soldaten und Helfer gemeinsam f√ľr den Ernstfall. Erstmalig wurde auch ein vollst√§ndig geschlossener √úbungsablauf ‚Ästvom ersten Schuss¬†√ľber die Alarmierung bis zur Versorgung der Verletzten im Operationssaal ‚Ästge√ľbt. Es handelt sich hierbei um die gr√∂√üte interdisziplin√§re √úbung in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

√úbungsbeteiligte waren neben Einsatzkr√§ften der Polizei Baden-W√ľrttemberg auch Einsatzkr√§fte der Bereitschaftspolizei, der Bundeswehr, der Hubschrauberstaffel, der Spezialeinheiten, Ermittler*innen des Landeskriminalamtes Baden-W√ľrttemberg sowie Beh√∂rden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben¬†(BOS) aus dem Bereich des Bev√∂lkerungsschutzes.

Bestens Ausgebildet - um auch im Ernstfall die Polizei bei ihrer Aufgabenerf√ľllung zu unterst√ľtzen - standen Kameraden der RSU Oberrhein, RSU Odenwald und RSU Schw√§bische Alb bereit, um Unterst√ľtzungsleistungen beim Schutz bestimmter √Ėrtlichkeiten oder bei Sicherung- und √úberwachungsaufgaben zu erbringen.

Insgesamt beteiligte sich die Bundeswehr mit rund 270 Soldatinnen und Soldaten an der BWTEX ‚Ästund zwar durch die Bereitstellung von Unikatf√§higkeiten, etwa durch¬†einen¬†gesch√ľtzten¬†Transportraum,¬†Unterst√ľtzung beim Lufttransport Schwerstverletzter,¬†Beseitigung von milit√§rischem Sprengstoff sowie der Absicherung der Verletztensammelstelle.

Example image
gepanzerte Fahrzeuge
Example image
Einsatzbesprechung
Example image
Viele Verletzte
Example image
Einsatzkräfte
Example image
Katastrophenhelfer
Example image
Unter Stress arbeiten

Durch die Bundeswehr wurden die Einsatzma√ünahmen unter anderem¬†in folgenden Bereichen unterst√ľtzt:

  • Crashrettung Verletzter mit gepanzerten Fahrzeugen,
  • Beseitigung von milit√§rischen Sprengstoffen,
  • Absicherung einer Verletztensammelstelle mit Soldaten,
  • Lufttransport Verletzter sowie
  • medizinische Beratung durch Bundeswehr√§rzte.

Bei dem inszenierten Terroranschlag, welcher iktiv im Bereich der Stadt Konstanz spielte, wurden von getrennt agierenden T√§tergruppierungen an verschiedenen √Ėrtlichkeiten mit Schuss- und Sprengmitteln Anschlagsszenarien ausgef√ľhrt, die es von den eingesetzten Kr√§ften zu bew√§ltigen galt.

Miteinander √ľben, voneinander lernen: Erst k√§mpfen, dann helfen. Es gelten jetzt aber immer noch die Regeln des Care under Fire. Die Taktik bestimmt die Medizin, nicht die Medizin die Taktik.

Quelle: Innenministerium BW
Quelle: SWR Aktuell

Tactical Combat Casualty Care

RSU Oberrhein trainiert Tactical Combat Casualty Care (TCCC)

Example image
Leben retten

Kameraden der RSU Oberrhein trainieren im Rahmen einer Wochenendausbildung die taktische Verwundetenversorgung (TCCC). Tactical Combat Casualty Care zielt hierbei auf drei primäre Ziele: Verwundete behandeln, weitere Verwundete verhindern und die Mission zu Ende zu bringen. Die medizinische Versorgung im Einsatz ist in erster Linie von der taktischen Lage bestimmt.

Dabei gilt es Feuer√ľberlegenheit herzustellen und die Kameraden aus der Gefahrenzone zu retten sowie lebensrettende Sofortma√ünahmen, wie Blutstillung mittels Tourniquets oder das Legen von Zug√§ngen pr√§zise und sicher durchzuf√ľhren.

Es geht darum, dass die Teilnehmer ihre individualmedizinischen F√§higkeiten eingebettet in einer Rahmenlage realit√§tsnah √ľben k√∂nnen. Um die Soldaten liegen mehr Verletzte und Tote, √ľberall sind Schreie zu h√∂ren. Die Verwundeten Kameraden weisen stark blutenden Verletzungen an Oberk√∂rper und Beinen auf.

Einer der eingetroffenen Ersthelfer legt ein Tourniquet an, um die Person vor dem Verbluten zu retten. Zum Gl√ľck ist es eine √úbung und die Verletzten sind lediglich Darsteller. Aber die √ľbenden Soldaten m√ľssen alles geben um sich auf den Ernstfall vorzubereiten.

Example image
Viele Verletzte
Example image
Notfallmedizin
Example image
Unter Stress arbeiten

Miteinander √ľben, voneinander lernen: Erst k√§mpfen, dann helfen. Es gelten jetzt aber immer noch die Regeln des Care under Fire. Die Taktik bestimmt die Medizin, nicht die Medizin die Taktik.


Tr√úbPl Hammelburg

7 t√§gige Ausbildungseinheit am Ausbildungszentrum f√ľr Infanterie mit Schwepunkt: MOUT (Military Operations in Urban Terrain)

Example image
Hammelburg 2019

Physisch und psychisch fordernde Ausbildungsabschnitte mit dem Ziel, die Kernf√§higkeiten "Aufkl√§rung, Angriff, Sicherung, Verteidigung" in einem urbanen Umfeld zu √ľben.

√Ėrtlicher Schwerpunkt der Ausbildung war das √úbungsdorf "Bonnland", welches in 6 der 7 Tage be√ľbt wurde. Neben dem "Breaching" (√∂ffnen von R√§umen), dem "Aufschneiden" von R√§umen und dem Kampf von Raum zu Raum, war die Bewegung, der Kampf und die Aufkl√§rung um urbanen Umfeld ein √úbungsthema. Erg√§nzend dazu wurden begangen: Die Ortskampbahn, die Infanteriekampfbahn sowie die Konstanzbahn.

Besondere, weil selbst f√ľr altgediente Reservisten noch kaum erfahrene H√∂hepunkte, waren der scharfe Schuss im Gel√§nde (SB 15 Hundsfeld) und der scharfe Wurf von Handgranaten im Geb√§ude (A Reifenhaus).

Example image
Bonnland
Example image
Infanteriekampfbahn
Example image
Schießbahn 19
Example image
Bonnland
Example image
Bonnland
Example image
Check-Point
Example image
Bonnland
Example image
Check-Point

IGF-/KLF Wochenende

RSUKp legt Pr√ľfungen f√ľr IGF-/KLF in malerischer Kulisse und besonderer Kaserne ab.

Example image
Schwarzwald Kaserne

Wer in der aktuellen Wintersportsaison einmal am Feldberg in Richtung Tal wedelte, dem ist wohl auch die Kaserne der Bundeswehr im Todtnauer Ortsteil Fahl gegen√ľber der Talstation der Rothausbahn ins Auge gefallen. In der Tat entspricht die Kaserne, trotz des hohen Zauns, der sie umgibt, nicht ganz den Vorstellungen, die sich der Zivilist gemeinhin von einer milit√§rischen Einrichtung macht.

Im Jahr 1955 von der franz√∂sischen Armee als Erholungseinrichtung der Fremdenlegion erbaut und 1963 an die Bundeswehr √ľbergeben, ist der Standort sein 1969 Sitz einer von 15 Einheiten der Sportf√∂rdergruppe der Bundeswehr und geh√∂rt sicherlich zu den kleinsten Liegenschaften der Bundeswehr. Malerisch gelegen und schon fast ein Erholungsziel.

Am Standort der Sportf√∂rdergruppe wurden die Pr√ľfungen f√ľr die j√§hrlich zu erneuernden Individuellen Grundfertigkeiten (IGF) und k√∂rperlichen Leistungsf√§higkeit (KLF) abgelegt.


Tag der Bundeswehr 2018

Verst√§rkung in verschiedenen Bereichen bei der Vorbereitung und Durchf√ľhrung des Tag der Bundeswehr 2018.

Bundesweit pr√§sentierten sich die Streitkr√§fte beim vierten "Tag der Bundeswehr" erstmals auch in Mannheim als einer der 16 Standorte der milit√§rischen Leistungsschau. Rund um die Hochschule f√ľr Bundeswehrverwaltung pr√§sentierte die Armee die Sp√ľrhundetruppe der Bundeswehr auf dem √úbungsgel√§nde, zeigte die Arbeit der eingesetzten Tiere bei Minen- oder Sprengstoffsuche und informierte √ľber die Ausbildungsinhalte in Heer oder Luftwaffe.

Teile der RSU Oberrhein unterst√ľtzten in verschiedenen Bereichen der Organisation, Vorbereitung und DurchfuŐąhrung.

Example image
Panzerhaubitze 2000
Example image
Tag der Bundeswehr
Example image
Einblicke hautnah