Unterhaltssicherung

Mit der Neufassung des Unterhaltssicherungsgesetzes (USG) zum 1. Januar 2020 wurden einige positive Neuerungen für den Reservistendienst umgesetzt. Zudem wird für die Reserve auch eine Beschäftigung in Teilzeit möglich sein. Dazu werden die Leistungen zur Sicherung des Einkommens, die Prämie, Zuschläge und Dienstgeld dementsprechend anteilig gewährt. An jedem Tag Reservedienst wird Verdienstausfall gezahlt, wenn wirklich das Einkommen aus dem Zivilberuf entfällt. An Tagen, an denen kein ziviles Einkommen besteht, das entfallen könnte, z.B. bei Dienst an einem Sonn- oder Feiertag, wird nun die Mindestleistung gezahlt – auch dann, wenn der Reservist sein Einkommen unter der Woche beibehält.Insgesamt soll das Verfahren rund um das USG schneller und einfacher werden.

Leistungen für den Reservistendienst nach dem USG werden auf Antrag gewährt. Ab dem 01.01.2020 erhalten Reservistendienst Leistende die Leistungen nach den §§ 5 bis 9, 14 und 19 USG auf Antrag, alle übrigen werden antragsfrei bzw. von Amts wegen gewährt.

Anträge für Reservistendienste ab dem 01.01.2020

Ab dem 01.01.2020 erhalten Reservistendienst Leistende die folgenden Leistungen nach den §§ 5 bis 9, 14 und 19 USG auf Antrag, alle übrigen werden antragsfrei bzw. von Amts wegen gewährt. Die Leistungen nach dem USG sind hierbei steuerfrei mit Ausnahme der Entschädigung der dienstbedingt entgehenden Einkünfte an Selbständige.

  • Verdienstausfallentschädigung fĂĽr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
  • Ersatz von Entgeltersatzleistungen
  • Entschädigung fĂĽr Selbständige
  • Gewährung einer Mindestleistung
  • Reservistendienstleistungsprämie
  • Zuschlag fĂĽr längeren Dienst
  • Verpflichtungszuschlag
  • Dienstgeld

Das Antragsrecht endet in der Regel mit Ablauf des sechsten Monats nach Ende des Wehrdienstes.

Merkblatt Unterhaltssicherung

Wir geben hier einen Überblick: Das ändert sich für Reservisten ab den 01.01.2020

Anträge für Reservistendienste

Arbeitgeberbescheinigung (Teilzeit)

Arbeitgeberbescheinigung (Vollzeit)

Weiteren Fragen zum Thema Unterhaltssicherung?

Bitte wenden Sie sich an Ihre/n Bearbeiter/in (Erreichbarkeit siehe Sachbearbeiter-Suche) oder stellen Sie Ihre Fragen per Post (Anschrift s. o.) oder Email an USG@bundeswehr.org

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Bundeswehr.